Zurück zur Kategorie Übersicht

Bauer Leopold

Vierflammiger Luster

Beleuchtung
Drucken
Zum Künstler Lötz Witwe / E. Bakalowits Söhne
Entwurf Leopold Bauer, Wien um 1903
Ausführung E. Bakalowits Söhne, Wien um 1903; Originallampenschirme von Lötz Witwe, Klostermühle
Maße H 180 cm, Ø 50 cm, Ø 38 cm (Deckenplatte)
Material Messing poliert und einbrennlackiert, 4 Lampenschirme, 15 massive transparente Glaskugeln, Elektrifizierung erneuert, Höhe des Lusters an die Raumhöhe einfach anpassbar, ausgezeichneter Zustand, Dekor: Kristall Texas (Blitzglas)
Provenienz Privatsammlung Wien

Leopold Bauer hatte ein besonderes Naheverhältnis zur Familie Spaun. Er entwarf in Klostermühle deren Villa und auch die Inneneinrichtung. Viele seiner Beleuchtungskörper wurden mit Glasschirmen aus sogenanntem Blitzglas ausgeführt. Auch bei zahlreichen Blumengefäßen und Tischdekorationen, die er 1903 entwarf, verwendete er diese Dekorvariante.


Senden Sie uns eine Anfrage für dieses Objekt

Vierflammiger Luster ⋅ Beleuchtung ⋅ Bauer Leopold

Anrede
Mitteilung *
* Pflichtfelder