Zurück zur Kategorie Übersicht

Schule Prof. Josef Hoffmann

EXZELLENTER SECHZEHNFLAMMIGER KRONLEUCHTER

Beleuchtung
Drucken
Entwurf Karl Witzmann, Schule Prof. Josef Hoffmann
Ausführung E. Bakalowits Söhne zug., Wien um 1906
Maße H 140 cm, Ø 86/40 cm
Material Messing vernickelt, Perlenstab-Dekoration, Prismenbehang (einige davon ersetzt) aus geschliffenen Blei- und Kristallglaselementen auf drei verschiedenen Ebenen, Oberteil mit Glasvorhang aus Glaskugeln, neu elektrifiziert, erstklassiger Originalzustand
Provenienz aus dem Wohnzimmer der Familie Donath, Wien

Josef Hoffmann hat für einige von ihm gestaltete Interieurs ab 1904 immer wieder Luster mit Vorhängen aus aneinandergereihten Glaskugeln versehen. Auch Koloman Moser kreierte Beleuchtungskörper mit diesen Merkmalen. Der Perlenstabdekor, der auf den Reifen und den beiden Rosetten angebracht wurde, ist ein von Hoffmann und Moser gerne verwendetes Stilelement, das auch von deren Schülern übernommen wurde. Gerade in diesem besonderen Fall der Provenienz der Familie Donath ist der Verweis auf die Schule Hoffmanns ein nicht zu widerlegendes Argument. Es befanden sich in dieser Wohnung auch andere Beleuchtungskörper, die nachweislich von Karl Witzmann entworfen wurden.


Senden Sie uns eine Anfrage für dieses Objekt

EXZELLENTER SECHZEHNFLAMMIGER KRONLEUCHTER ⋅ Beleuchtung ⋅ Schule Prof. Josef Hoffmann

Anrede
Mitteilung *
* Pflichtfelder