Laske Oskar


Genre- und Landschaftsmaler. Geboren am 8. Jänner 1874 in Czernowitz, gestorben am 30. November 1951 in Wien.

 

Er erhielt in den Jahren 1888/89 bei Anton Hlavacek den ersten Zeichenunterricht und studierte von 1892 bis 1899 an der Technischen Hochschule in Wien. Nach dem Besuch der Wiener Akademie unter Otto Wagner war er in Wien, Dresden und in den österreichischen Ländern als Architekt tätig. Als Maler und Graphiker unternahm er ab dem Jahr 1904 zahlreiche Studienreisen in Europa. Von 1907 bis 1922 Mitglied des Hagenbundes. Von 1925 bis 1939 und von 1945 bis 1950 Mitglied der Wiener Sezession. Ab 1929 Mitglied des Wiener Künstlerhauses.

 

Lit.:    Fuchs, Heinrich: Die österreichischen Maler

Novotny, Fritz: Oskar Laske, Wien 1954