Zafaurek Gustav


Landschafts-, Veduten- und Genremaler sowie Illustrator

1841 - Wien - 1908

Er erhielt seine Ausbildung am Wiener Polytechnischen Institut und an der Wiener Akademie. Anfangs pflegte er das heitere Genre sowie die Landschaft in Öltechnik, wandte sich aber später dem Aquarell zu, in welchem er es zu großer Vollendung brachte. In seiner Spätzeit malte er zahlreiche Ansichten aus dem alten Wien. Ein 270 Nummern umfassender Nachlass mit Ansichten von Wiener Straßen und Gassen, charakteristischen Häusern und alten Höfen wurde am 29./30. April 1909 im Wiener Dorotheum versteigert.

Lit.: H. Fuchs, Die Österreichischen Maler des 19. Jahrhunderts, Band IV, Wien 1988, S. 144