Riemerschmid Richard


1868 – München – 1957

Architekt, Kunstgewerbler und Maler

 

Schüler der "Münchner Akademie", 1913–24 Direktor der Kunstgewerbeschule in München, ab 1926 der "Kölner Werkschulen". Mitbegründer der "Münchner Werkstätten für Handwerkskunst" und Wegbereiter der modernen kunsthandwerklichen Bewegung in Deutschland. Riemerschmid förderte maßgeblich die Entwicklung der Wohnkultur in Deutschland. Er erhielt zahlreiche bedeutende öffentliche Aufträge und Auszeichnungen.

 

Lit.: Thieme/Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler, Bd. XXVIII, S. 336


 

1868 – Munich – 1957

architect, arts and crafts designer and painter

 

Student at the Münchner Akademie, 1913-24 head of the School of Arts and

Crafts in Munich, and from 1926 head of the Kölner Werkschulen. Co-founder of the Münchner Werkstätten für Handwerkskunst and pioneer of the modern Arts and Crafts movement in Germany. Important promoter of lifestyle and interior designs in Germany. Numerous important public commissions and distinctions.

 

Ref.: Thieme/Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler, vol. XXVIII, p. 336