Back to category overview
DE

Eduard Friedmanns Nachfolger M.L. Gaspardi

REPRÄSENTATIVER TAFELAUFSATZ

Kunstgewerbe
Entwurf Eduard Friedmanns Nachfolger M.L. Gaspardi, Wien 1922
Gemarkt amtliche Feingehaltspunze Tukankopf (W für Wien, 4 für 800/1000), 800, Krug (Meistermarke für Eduard Friedmann)
Maße H 21 cm, B 36 cm, T 24 cm
Material Silber (1.310 g), exzellenter Originalzustand
Erstklassige Wiener Silberschmiedearbeit
Ask about this object

EDUARD FRIEDMANNS NACHFOLGER M.L. GASPARDI

Eduard Friedmann war von 1881 – 1920 ein bedeutender Wiener Silberwarenfabrikant. Ab 1903 war er in der Gumpendorferstraße 20 angesiedelt, wo er 1914 um die 36 Arbeiter beschäftigte. Von 1909 – 1914 nahm er regelmäßig an der jährlichen Ausstellung von österreichischem Kunstgewerbe im k. k. Österreichischen Museum für Kunst und Industrie, dem heutigen MAK, teil. Von 1920 bis 1922 führte M.L. Gaspardi das Unternehmen weiter.

Lit.: W. Neuwirth, Wiener Gold- und Silberschmiede und ihre Punzen 1867 -1922, S. 191


Send us a message for this object

REPRÄSENTATIVER TAFELAUFSATZ ⋅ Kunstgewerbe ⋅ Eduard Friedmanns Nachfolger M.L. Gaspardi

Gender
Message *
* Required fields