Back to category overview
DE

Blauensteiner Leopold

VIER FAUTEUILS

Masterpieces 2022
Zum Künstler 1880 – Wien – 1947
Entwurf Leopold Blauensteiner, Wien um 1904
Maße H 102 cm, SH 44 cm, B 84 cm, T 89 cm
Material Eiche massiv und Furnier, schwarz gebeizt und gekalkt, Oberfläche gereinigt, Retuschen, zart überarbeitet, Polsterung und Stoff erneuert, sehr guter originaler Erhaltungszustand
Provenienz Nachlass Leopold Blauensteiner
Ask about this object

Die Fauteuils stammen aus der Wohnung des Malers, Grafikers und Möbeldesigners Leopold Blauensteiner in der Schottenfeldgasse in Wien. Im selben Haus hatte Blauensteiner im Dachgeschoss auch sein Atelier, welches er mit sebst entworfenen Möbel und auch mit Möbeln von Hoffmann ausstattete. Auch dort fanden sich solche Fauteuils allerdings "nur" in Weichholz ausgeführt.

Blauensteiner stand in einem engen Naheverhältnis zu den Künstlern der Wiener Secession und der Wiener Werkstätte. So gestaltete er schon 1903, im Alter von 23 Jahren, ein Monatsheft des Ver Sacrum, der Zeitschrift der Vereinigung bildender Künstler Österreichs, also der Wiener Secession.

Kat.Nr. M22/27


Send us a message for this object

VIER FAUTEUILS ⋅ Masterpieces 2022 ⋅ Blauensteiner Leopold

Gender
Message *
* Required fields