Das als Laufstuhl (sehr leichte Sitzgelegenheit) konzipierte Möbel ist als Zwischenglied zwischen Boppard I und Liechtensteinstuhl anzusehen.

Neben der aufwendigen erstmal verwendeten Technik ist der Stuhl stilistisch das erste Möbel mit einer aufgelösten nicht biedermeierlichen Rückenlehne.

Bekannt sind von diesem Stuhl sieben Stück.

Ich danke dem internationalen Kreis der Thonetologen, im speziellen Herrn Ing. Heimo Keindl für die freundliche Zurverfügungstellung der beim letzten Thonetologenkongresses erstmal veröffentlichen wissenschaftlichen Untersuchungen zu unserem Boppardstuhl.


Send us a message for this object

BOPPARDER STUHL, MODELL II, LAUFSTUHL ⋅ Sitzgelegenheiten ⋅ Thonet Michael

Gender
Message *
* Required fields
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.