Back to category overview
DE

Moser Koloman

SITZGARNITUR

Sitzgelegenheiten
Zum Künstler 1868 – Wien – 1918
Entwurf Koloman Moser, Wien 1901
Ausführung J. & J. Kohn, Modell Nrn. 413 F, 413 T, Wien ab 1901
Gemarkt Bank: Brandstempel "J. & J. Kohn Vsetin Austria"; Fauteuils: beide mit Brandstempel "J. & J. Kohn Vsetin Austria" und Papieretikette Jacob & Josef Kohn
Maße Bank: H 98 cm, SH 40 cm, B 120 cm, T 49 cm Fauteuils: H 98 cm, SH 40 cm, B 53 cm, T 49 cm Tisch mit Glasplatte: H 70 cm, Ø 55 cm
Material Buchenbugholz und Sperrholz, palisanderfarben gebeizt, Oberfläche fachgerecht politiert, Messingbeschläge, Messingkugeln, Polsterung und Ledertapezierung, erneuert, sehr guter Erhaltungszustand
Provenienz niederländischer Privatbesitz
Literatur Italienischer Verkaufskatalog der Fa. J. & J. Kohn , 1906; Verkaufskatalog der Fa. J. & J. Kohn, 1916, S. 49; G. Renzi, Il mobile moderno, Gebrüder Thonet Vienna, Jacob & Josef Kohn, Mailand 2008, S. 54 f
Ask about this object

Die Sitzgarnitur wurde erstmals als Teil eines Salons auf der Winterausstellung des Österreichischen Museums für Kunst und Industrie 1901 präsentiert. Im darauffolgenden Jahr wurde sie in Turin und 1904 in Saint Louis ausgestellt.


Send us a message for this object

SITZGARNITUR ⋅ Sitzgelegenheiten ⋅ Moser Koloman

Gender
Message *
* Required fields