Back to category overview
DE

Hoffmann Josef

SESSEL

Sitzgelegenheiten

Modell Sanatorium Purkerdorf

Zum Künstler Pirnitz 1870 - Wien 1956
Entwurf Josef Hoffmann, Wien vor 1906
Ausführung J. & J. Kohn, ab 1906, Modell Nr. 322
Maße H 99 cm, SH 46 cm, B 44 cm, T 42 cm
Material Buchenbugholz und Buchensperrholz, Oberfläche gereinigt und zart überarbeitet, Polsterung erneuert, neu bezogen, sehr schöner originaler Erhaltungszustand
Provenienz österreichischer Privatbesitz
Literatur Verkaufskatalog der Firma J. & J. Kohn, 1906, S. 65; The Art Revival in Austria, The Studio, special number 1906, Abb. C 10; G. Renzi, Il mobile moderno, Gebrüder Thonet Vienna, Jacob & Josef Kohn, Mailand 2008, S. 64 ff
Ask about this object

1904 beauftragte Viktor Zuckerkandl Josef Hoffmann und die Wiener Werkstätte mit der Planung und Errichtung des Sanatoriums Purkersdorf in der Nähe von Wien. Der für den Speisesaal entworfene Stuhl war einer von Hoffmanns wegweisendsten Entwürfen. Der Stuhl ist in der Sondernummer der Zeitschrift The Studio, "The Art Revival in Austria" abgebildet. Hoffmann kreierte aber auch den Armsessel sowie die dazu passende Bank, die als Serienmöbel der Firma J. & J. Kohn ausgeführt werden sollten. Auch der Armsessel findet sich schon im April 1906 in der Besucherhalle der Mailänder Ausstellung. Alle diese Sitzmöbel fanden allerdings nur wenig Gefallen beim Publikum und wurden daher nur selten gefertigt. Aufgrund der Modernität des Entwurfes, aber auch wegen dessen Seltenheit, zählt dieses Möbel zu den begehrtesten Sammlerstücken aus dem Schaffen Josef Hoffmanns.


Send us a message for this object

SESSEL ⋅ Sitzgelegenheiten ⋅ Hoffmann Josef

Gender
Message *
* Required fields