Back to category overview
DE

Gebrüder Thonet

SECHS SESSEL

Sitzgelegenheiten
Entwurf Gebrüder Thonet, Wien 1904, Modell Nr. 511
Ausführung Gebrüder Thonet, Wien 1904
Maße H 99 cm, SH 47 cm, B 43 cm, T 41 cm
Material Buchenbugholz, palisanderfarben gebeizt, Oberfläche fachgerecht politiert, Polsterung erneuert, mit sehr strapazierfähigem Mikrofaserstoff neu bezogen, erstklassiger Zustand
Provenienz deutscher Privatbesitz
Literatur Verkaufskatalog Gebrüder Thonet, 1904, Abb. S. 119; D. E. Ostergard (Hg.), Bent Wood and Metal Furniture 1850–1946, 1987, S. 250, Fig. 49c; G. Renzi, Il mobile moderno, Gebrüder Thonet Vienna, Jacob & Josef Kohn, Mailand, 2008, S. 122 f
Ask about this object

Die Möbel der Serie 511 (Schreibtisch, Sessel, Armsessel, Bank, Schaukelstuhl) zählen zu den elegantesten Jugendstilmöbeln, die von den Gebrüdern Thonet erzeugt wurden. Bis heute ist der Entwerfer unbekannt, wahrscheinlich war es Marcel Kammerer. Josef Hoffmann war es mit Gewissheit nicht, da dieser mit Thonet’s Konkurrenten, J. &. J. Kohn, zusammenarbeitete.


Send us a message for this object

SECHS SESSEL ⋅ Sitzgelegenheiten ⋅ Gebrüder Thonet

Gender
Message *
* Required fields