Back to category overview

Herrgesell Mauritius

ZWEI VITRINEN/PFEILERKÄSTEN

Schränke
Zum Künstler MAURITIUS HERRGESELL ANTON HERRGESELL
Entwurf Mauritius Herrgesell, Wien um 1908/10
Ausführung Anton Herrgesell, Wien
Maße H 195 cm, B 58 cm, T 38 cm
Material Eiche massiv und Furnier, schwarz gebeizt und gekalkt, Weißmetallbeschläge, geschliffene und facettierte Gläser, Oberfläche gereinigt und retuschiert, zart überarbeitet, sehr guter Erhaltungszustand
Provenienz Die beiden Möbel stammen aus demselben Wiener Privatbesitz wie der Schreibschrank, den wir 2017 in Maastricht unter der Katalognr. 50 gezeigt haben.
Ask about this object

Mauritius Herrgesell wurde in der Klasse von Prof. Josef Hoffmann an der Wiener Kunstgewerbeschule von 1901 bis 1905 zum Architekten ausgebildet.

Der Entwurf dieser beiden Vitrinen ist von der damaligen Hoffmann‘schen Formensprache stark beeinflusst. Die Ausführung der Möbel wurde in der väterlichen Werkstatt Anton Herrgesell, einem renommierten Wiener Kunstmöbeltischler, der sein Verkaufslokal an einer der besten Adressen Wiens, Am Stephansplatz 9, gegenüber dem Haupttor des Stephansdoms hatte, umgesetzt.


Send us a message for this object

ZWEI VITRINEN/PFEILERKÄSTEN ⋅ Schränke ⋅ Herrgesell Mauritius

Gender
Message *
* Required fields