Back to category overview

Hoffmann Josef

Ein paar aussergewöhnliche Ladenkästchen

Schränke
Zum Künstler JOSEF HOFFMANN zug. JAKOB SOULEK
Entwurf Josef Hoffmann zug., Wien um 1914
Ausführung Jakob Soulek
Maße H 123 cm, B 54,5 cm, T 41,5 cm
Material Nussholz massiv und furniert, kannelierte Sockel und Gesimsleisten, 7 Laden, 1 Tür, Schlösser aus Eisen, Messingbeschläge, Oberfläche fachgerecht politiert
Ask about this object

Die Firma Jakob Soulek war bis 1914 oft für die Wiener Werkstätte tätig, da diese die Möbelproduktion schon sehr früh auslagerte. Auch bestand zwischen Hoffmann und Soulek eine langjährige Verbindung. Der Einfluss Hoffmanns auf diese beiden Möbel ist offensichtlich. Die Verwendung der Kannelierung an Sockel und Gesims, die Rahmung der sieben Laden, der strenge architektonische Aufbau, der an klassizistische Vorbilder erinnert; all das sind von Hoffmann in dieser Zeit gerne verwendete Stilelemente. Auch wenn die Möbel nicht signiert sind, ist die Urheberschaft Souleks für diese beiden Kästchen höchst wahrscheinlich. Beschläge, Schlösser und Verarbeitung deuten eindeutig in diese Richtung.


Send us a message for this object

Ein paar aussergewöhnliche Ladenkästchen ⋅ Schränke ⋅ Hoffmann Josef

Gender
Message *
* Required fields