JOSEF HOFFMANN

Zum Künstler Pirnitz 1870 – 1956 Wien
Entwurf Josef Hoffmann, 1906
Ausführung Wiener Werkstätte, 1906 bis 1913, Model Nr. S 795
Gemarkt amtliche Feingehaltspunze kleiner Dianakopf (A für Wien, 2 für 900/1000); PP (für Paul Poiret)
Maße L 18 cm
Provenienz amerikanischer Privatbesitz
Literatur W. Neuwirth, Josef Hoffmann. Bestecke für die Wiener Werkstätte. Ausstellungskatalog. Österreichisches Museum für angewandte Kunst, Wien, 1982, S. 78, 86 (Entwürfe: Werknr. M 847, M 852) und S. 25, Abb. 11; MAK Inv. Nr. WWF 130-2-1; MAK Inv. Nr. WWF 130-1-1

Dieses Messer wurde erstmals 1906 auf der Ausstellung "Der gedeckte Tisch" der Wiener Werkstätte als Teil einer Besteckgarnitur der Hochzeitstafel gezeigt. Ausgeführt wurde es in Alpaka versilbert oder in Silber, als Käufer wurden unter anderem Sonja Knips und Titus genannt.

M42/24

Senden Sie uns eine Anfrage für dieses Objekt

SECHS TAFELMESSER FÜR PAUL POIRET aus der Besteckserie “RUNDES MODELL“ ⋅ JOSEF HOFFMANN ⋅ Hoffmann Josef ⋅ Josef Hoffmann, 1906

Anfrage senden